Fandom


Nussknacker und Mausekönig ist eine 1816 erschienene Erzählung von E. T. A. Hoffmann.

Handlung Bearbeiten

Am Weihnachtsabend entdeckt die kleine Marie auf dem Gabentisch einen Nussknacker. Dieser wird von ihrem Bruder Fritz lädiert und Marie kümmert sich um den Nussknacker, den sie neben Fritz Spielzeughusaren stellt.

Spät in der Nacht wird Marie Zeuge wie der Nussknacker und die Husarenarmee lebendig werden und gegen eine Mäusearmee, angeführt von dem schrecklichen siebenköpfigen Mausekönig, kämpft.

Marie greift ein und kann die drohende Niederlage verhindern.

Am Weihnachtstag erzählt sie ihrem Patenonkel Droßelmeier von dem nächtlichen Erlebnis und der erzählt ihr, dass der Nussknacker in Wahrheit ein verzauberter Jüngling sei, der nur erlöst werden kann, wenn es ihm gelingt den Mausekönig zu besiegen.

BallettBearbeiten

Auf einer späteren Bearbeitung des Stoffes durch Alexandre Dumas d. Ä. basiert Tschaikowskis weltberühmtes Ballett Der Nussknacker.

VerfilmungenBearbeiten

Auf Basis der Erzählung entstanden viele (freie) filmische Adaptionen:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.