Fandom


Ein Junge namens Weihnacht (orig. A Boy Called Christmas) ist ein 2015 erschienener Fantasyroman von Matt Haig. Das Buch ist mit Illustrationen von Chris Mould versehen. Die deutsche Ausgabe erschien 2016 bei dtv in der Übersetzung von Sophie Zeitz.

Handlung Bearbeiten

Wie ein Junge der Weihnachtsmann wurde:

Der elfjährige Nikolas lebt in Finnland in großer Armut in einer kleinen Holzhütte.

Als sein Vater loszieht, um im Auftrag des Königs nach Wichteln zu suchen kommt Nikolas in die Obhut seiner Tante, die jedoch eine hartherzige Person ist und ihn schlecht behandelt. Nikolas wartet auf die Rückkehr seines Vaters, doch vergebens.

Doch dann fasst Nikolas den Entschluss seinen Vater zu finden und beginnt dafür eine gefährliche Reise an den Nordpol.

Auf seiner gefährlichen und haarsträubenden Reise begegnet Nikolas fliegende Rentiere, eine Elfe und einen gewalttätigen Troll.

In dem Jungen keimt der Wunsch die Welt zu einem glücklicheren Ort zu machen.

Stimmen zum Buch Bearbeiten

"Die witzige (und herzzerreißende) Geschichte vom Weihnachtsmann. Auch meine Kinder lieben sie!"
–Yann Martel
"Mit Matt Haig wird Weihnachten wirklich wieder fröhlich."
–Jeannette Winterson
"Grandios. Schon jetzt ein Klassiker."
–The Guardian

Fortsetzungen Bearbeiten

Das Buch bekam zwei weitere Fortsetzungen:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.